Mildred Scheel Akademie Göttingen

Die Mildred Scheel Akademie Göttingen der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen wurde 2013 gegründet und ist Mitglied im Verbund der von der Deutschen Krebshilfe geförderten Akademien für Palliativmedizin und Hospizarbeit.

Die zentrale Aufgabe der Akademie liegt in der Weitergabe des Wissens um die Betreuung schwerstkranker Menschen und die Schulung neuer Fachkräfte. Neben den zertifizierten Fort- und Weiterbildungsangeboten für medizinische Fachkräfte bieten wir Inhouse-Schulungen an und wenden uns in der Beratung und Begleitung auch an andere Personenkreise (Trauernde, pflegende Angehörige) sowie mit unserer „Kleinen Veranstaltungsreihe“, die mit aktuellen Themen Impulse und Raum für gesellschaftliche Diskussion bereiten will – an die interessierte Öffentlichkeit.

Nahe dem Klinikum gelegen, verfügt die Mildred Scheel Akademie Göttingen über Seminarräume unterschiedlicher Größe mit hervorragender Ausstattung sowie über einen schönen Außenbereich Blick Räumlichkeiten

Unsere Bildungsangebote für das Jahr 2022 finden sie hier und eine druckoptimierte Version hier.



Die Göttinger Palliativakademie ist der fünfte Standort im bundesweiten Verbund an Fort- und Weiterbildungseinrichtungen der Deutschen Krebshilfe. Die Akademien für Palliativmedizin in Köln, Bonn, Dresden, München und Göttingen werden von der Deutschen Krebshilfe gefördert.




Unsere Bildungsangebote orientieren sich an den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Im Auftrag der DGP bieten wir die Befähigung zur Referententätigkeit und Kursleiterschulung in Palliative Care / Palliativmedizin sowie kollegiale Beratungen und Praxisbegleitungen für Lehrende und Dozenten an. 



Das Team

Bei der Planung, Durchführung und Organisation der Bildungsangebote arbeitet das Team unter wissenschaftlicher Leitung mit zertifizierten Kursleitungen sowie kompetenten an der Praxis orientierten Dozenten unterschiedlichster Professionen zusammen. Die Kurseinheiten der Fort- und Weiterbildungen werden nach zertifizierten Curricula der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin gestaltet. 

Fort- und Weiterbildungen

  • Ärztliche Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
  • Palliative Care für Mitarbeitende im Gesundheitswesen
  • Palliative Care für Pflegende
  • Palliative Care für Mitarbeitende in der Eingliederungshilfe
  • Palliative Care für Psychosoziale Berufsgruppen
  • Zertifikatsfortbildung Palliativpharmazie
  • Physiotherapie in Palliative Care, Palliativmedizin und Hospizwesen
  • Ethikberatung im Gesundheitswesen - Kompaktkurse und Refresher-Seminare
  • Gesprächsbegleitung - Behandlung im Voraus Planen
  • Kinderpalliativmedizin

Praxistage

Zielgruppe der Praxistage sind alle Interessierten in der Palliativversorgung und Hospizarbeit. Mit dieser Veranstaltungsreihe widmen wir uns im Sinne der umfassenden und praxisnahen Ausrichtung des Palliativzentrums regelmäßig unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Kleine Veranstaltungsreihe

Die Kleine Veranstaltungsreihe richtet sich mit kurzweiligen, aktuellen Themen an die breite interessierte Öffentlichkeit sowie an Mitarbeitende im Gesundheitswesen. Sie will Impulse geben und zur Diskussion anregen. 

Weitere Angebote

Seminare, Fortbildungen und Beratungen zum Thema Palliative Care für Alten- und Pflegeheime sowie Pflegedienste organisieren wir gerne für interessierte Einrichtungen vor Ort. Somit können wir unmittelbar im Rahmen der Inhouse-Schulungen auf den Bedarf anderer Einrichtungen eingehen, wenn diese die Kompetenz ihrer Mitarbeiter erweitern und stärken möchten, um eine Kultur der hospizlich-palliativen Begleitung von Menschen in ihrer Einrichtung zu implementieren. 

Gute Lehre braucht gut ausgebildete Dozenten.

Unsere Methoden-Workshop-Reihe für Lehrende in Palliative Care / Palliativmedizin ergänzt die Train-the-Trainer Qualifizierung.